Wer ist das eigentlich, diese Zivilgesellschaft? Weil diese Frage meist unbeantwortet bleibt, wollen wir Engagement sichtbar machen.

Wer die Idee von Veto teilt und mithelfen möchte, kann das unter steadyhq.com/veto tun.

Kontakt

Die Rederei gUG
(haftungsbeschränkt)
Eisenstuckstraße 26
01069 Dresden

Allein es fehlt der Austausch

Deutschland steckt in einer handfesten Krise. Das Land ist aufgewühlt und die einst so stabile Republik wandelt sich – Normen fallen und bisher Unsagbares wird auf einmal selbstverständlich ausgesprochen. Der gesellschaftliche Riss reicht weit tiefer, als viele es wahrhaben wollen. Denn bei immer mehr Menschen wächst das Unbehagen; sie suchen Halt, weil sie glauben, die Orientierung zu verlieren.

Daher wird heute auch wieder über die Angst vor „Fremden“ diskutiert und die Frage gestellt: Was ist zu tun, wenn Menschen angefeindet, beschimpft oder angegriffen zu werden?

Während die Politik weiter nach Antworten sucht, wie sie mit dieser Wut umgehen soll, haben sich viele Engagierte längst auf den Weg gemacht, die Welt ein bisschen besser zu machen. Sie helfen überall dort, wo Menschen in Not sind, sie greifen ein, wenn Menschen ausgegrenzt werden und sie suchen nach innovativen Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen.

Doch erfolgreiche Strategien und Projekte werden nur selten kommuniziert oder untereinander geteilt. Die Aktiven brauchen daher vor allem eine starke Stimme. Und: Sie brauchen Wertschätzung für ihre Arbeit. Veto stellt all jene vor, die sich überall im Land für ganz unterschiedliche gesellschaftliche Fragen einsetzen.

Wer die Idee von Veto teilt und mithelfen möchte, kann das unter steadyhq.com/veto tun. 

Geschichten über Menschen, die etwas bewegen wollen: